Wintershall Dea mit neuem Logo und neuem Markenauftritt

Kassel/Hamburg
Teilen
Wintershall Dea Flagge Logo
Wintershall Dea Flagge Logo
Foto
Wintershall Dea
  • Das neue Logo für Europas führendes unabhängiges Gas- und Ölunternehmen symbolisiert das Kerngeschäft und die beiden Traditionsunternehmen, die jetzt zusammengehen
  • Neuer Markenauftritt startet mit neuer Website, neuer Mitarbeiterzeitung sowie internationalen Plakat- und Anzeigenmotiven

Wintershall Dea – das Unternehmen, das durch den Zusammenschluss der beiden deutschen Traditionsfirmen Wintershall und DEA entstanden ist – startet mit einem neuen Markenauftritt in die gemeinsame Zukunft. Heute stellt das jetzt führende unabhängige europäische Gas- und Ölunternehmen das frisch gestaltete Corporate Design vor. Das neue Logo verbindet in spielerischer Weise die Anfangsbuchstaben von „Wintershall Dea“ zu einem neuen abstrakten Initial. Und es nimmt als symbolische „Welle“ grafisch Bezug auf die topographischen Darstellungen und seismischen Wellen bei der Erdgas- und Erdölsuche. Die Markenfarbe ist ein tiefes Dunkelblau, das einen hohen Kontrast gewährleistet und eine gute Les- und Erkennbarkeit. Das Logo ist betont leicht, modern und fließend.

Mit dem Launch der neuen Marke hat Wintershall Dea auch eine Positionsbestimmung vorgenommen. Der neue europäische Champion verpflichtet sich, Erdgas und Erdöl auf die effizienteste und umweltfreundlichste Weise zu produzieren. Das Unternehmen sieht sich in der Verantwortung, zur Lösung zwei der größten globalen Herausforderungen der heutigen Zeit beizutragen: den weltweit steigenden Energiebedarf zu decken und gleichzeitig die Klimaziele zu erreichen. Dies spiegelt sich wider im Portfolio des Unternehmens, das den Schwerpunkt auf die Erdgasförderung legt. „Gerade Europa – und das gilt auch global – braucht nicht trotz der europäischen Klimaziele Erdgas, sondern wegen dieser Ziele“, erklärt Mario Mehren, Vorstandsvorsitzender von Wintershall Dea. „Eine verantwortliche und bezahlbare Energiewende bedeutet: Erneuerbare plus Erdgas. Hier können wir als Unternehmen einen wichtigen Beitrag leisten“, so Mehren.

Wintershall Dea startet mit einer neuen Website, internationalen Plakat- und Anzeigenmotiven sowie unterschiedlichen Publikationen im neuen Design. Entwickelt wurde der neue Markenauftritt von den Markenspezialisten Jung von Matt / brand identity mit Sitz in Hamburg.

Über Wintershall Dea

Mit dem Zusammenschluss von Wintershall Holding GmbH und DEA Deutsche Erdoel AG bilden zwei erfolgreiche Firmen mit langer Tradition das führende unabhängige Erdgas- und Erdölunternehmen Europas: Wintershall Dea. Das Unternehmen mit deutschen Wurzeln und Sitz in Kassel und Hamburg sucht und fördert weltweit in 13 Ländern Gas und Öl auf effiziente und verantwortliche Art und Weise. Mit Aktivitäten in Europa, Russland, Lateinamerika und der MENA-Region (Middle East & North Africa) verfügt Wintershall Dea über ein weltweites Upstream-Portfolio und ist mit Beteiligungen im Erdgastransport zudem im Midstream-Geschäft aktiv.

Wintershall Dea steht für mehr als 120 Jahre Erfahrung als Betriebsführer und Projektpartner entlang der gesamten E&P-Wertschöpfungskette. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 4.000 Mitarbeiter aus über 60 Nationen. Die durchschnittliche Tagesproduktion von rund 590.000 Barrel Öläquivalent will das Unternehmen im Zeitraum zwischen 2021 und 2023 auf 750.000 bis 800.000 Barrel steigern. Mittelfristig wird ein Börsengang von Wintershall Dea angestrebt.

Presseinformation
Teilen