Mitarbeiter spenden Weihnachtsgeld

Barnstorf
Teilen
WD Mitarbeiter spenden Weihnachtsgeld
WD Mitarbeiter spenden Weihnachtsgeld
Foto
Wintershall Dea

Die Corona-Pandemie bringt gerade das Leben der Menschen auf der ganzen Welt aus dem gewohnten Gleichgewicht. Besonders spürbar wird das jetzt in der Adventszeit. Egal ob Weihnachtsmärkte, Besuche bei Familie und Freunden oder die Weihnachtsfeier mit den Kolleginnen und Kollegen, viele liebgewonnene Veranstaltungen, die die Menschen im Dezember traditionell zusammenbringen, können in diesem Jahr nicht stattfinden. 

Rainer Ihl, Betriebsleiter der Wintershall Dea am Standort Barnstorf, und Sabine Brandt, Betriebsratsvorsitzende sowie Fachreferentin für Gesundheitsschutz, überreichen die Spende von 1.920 Euro an Ute Strathmann, Leiterin der Tafel Barnstorf.

Sabine Brandt: „Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen verlangen den Menschen in Barnstorf und Umgebung in diesem Jahr viel ab. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an unserem Standort in Barnstorf wollen in diesen schwierigen Zeiten deshalb ein Zeichen setzen und mit ihrer Spende eine Hilfeleistung für diejenigen Menschen in unserer Gemeinde erbringen, die die Corona-Pandemie am härtesten trifft. Die Tafel leistet mit ihrem Einsatz ganz wichtige Arbeit in Barnstorf. Umso mehr freue ich mich, dass wir einen kleinen Beitrag zur Unterstützung der Tafel leisten können.“

Ute Strathmann, Leiterin der Tafel Barnstorf: „Vielen Menschen und Familien unserer Samtgemeinde reicht das monatliche Einkommen nicht zur Deckung von Unterhalts- und Lebenshaltungskosten. Die Barnstorfer Tafel hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, bedürftige Menschen und Familien mit der Abgabe von Lebensmitteln zu unterstützen. Corona hat uns dieses Jahr vor eine besonders schwere Aufgabe gestellt. Die Spende der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wintershall Dea unterstützt uns dabei, unser Hilfsangebot in den kommenden Monaten aufrecht zu erhalten.“

Pressekontakt
Teilen