Wietze Wiege der deutschen Erdölindustrie

Im niedersächsischen Wietze nahm die Erdölproduktion in Deutschland ihren Anfang. Wintershall Dea betreibt hier ein Labor und einen Bohrbetrieb.
Teilen
Wintershall Dea Lager Regal Bohrproben
Wintershall Dea Lager Regal Bohrproben
Foto
Wintershall Dea

In Wietze, nördlich von Hannover, betreibt Wintershall Dea ein Labor und betreut einen Teil der operativen Bohrtätigkeiten. Die Gemeinde gilt als Wiege der deutschen Erdölindustrie, da dort 1858 die weltweit erste fündige Erdölbohrung stattfand.

Zwei leistungsstarke Bohranlagen

Der Bohrbetrieb Wietze betreibt das Materiallager und Teile der operativen Bohrtätigkeiten. Die Bohranlage T-150 ist auf der Mittelplate im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer im Einsatz und speziell auf die Arbeit in diesem sensiblen Umfeld ausgerichtet. Ihre Leistungsfähigkeit wird an die technisch immer anspruchsvolleren Bohrungen angepasst. Mit der Anlage T-160 werden Erdgasbohrungen in Niedersachen realisiert, deren Länge in der Regel mehr als 5.000 Meter beträgt.

Wintershall Dea Laboreinrichtung Wietze
Wintershall Dea Laboreinrichtung Wietze
Die Spezialisten aus Wietze unterstützen die Unternehmensstandorte weltweit auf den Gebieten der Geowissenschaften und der Produktionschemie.
Foto
Wintershall Dea
Moderne Analyse und Beratung

Das Labor Wietze unterstützt die inländischen und internationalen Unternehmensstandorte von Wintershall Dea mit analytischen Untersuchungen und Beratungsdienstleistungen auf den Gebieten der Geowissenschaften und der Produktionschemie. Die Spezialisten kennen das Geschäft von Wintershall Dea genau und bieten ein Portfolio an modernen Analysen und passgenauen Lösungen.

Bohrkerne und Ölproben

Im Labor Wietze lagern Bohrkerne aus aller Welt – von der norddeutschen Tiefebene bis zur norwegischen Barentssee. Derzeit sind es etwa 15.000 Kernmeter. Die älteste Gesteinsprobe stammt aus dem Jahr 1911. Im Öl-Archiv werden für spätere Untersuchungen zahlreiche Rückstellproben aus Ölproduktionen und aus Bohrlochtests vorgehalten.

Bohrkernproben Labor Wietze Wintershall Dea
Bohrkernproben Labor Wietze Wintershall Dea
Gesteinsproben erlauben Rückschlüsse, ob die Voraussetzungen für Erdgas- oder Erdölvorkommen gegeben sind.
Foto
Wintershall Dea
WEITERFÜHRENDE ARTIKEL
Winterdshall Dea Standort Barnstorf
Wo wir sind

Barnstorf

Im niedersächsischen Barnstorf werden pro Jahr rund 2.000 Gesteinsproben, sogenannte Bohrkerne, aus Förderregionen weltweit analysiert.
 
Pferdekopfpumpen im Sonnenuntergang Emlichheim
Wo wir sind

Emlichheim

Die Dampffluttechnik macht es möglich: Seit 75 Jahren produzieren wir in Emlichheim Erdöl auf konstant hohem Niveau.