Mitarbeiter von Wintershall Dea überreichen Spende auf Seenotkreuzer

Friedrichskoog
Teilen
MITARBEITER VON WINTERSHALL DEA ÜBERREICHEN SPENDE AUF SEENOTKREUZER
MITARBEITER VON WINTERSHALL DEA ÜBERREICHEN SPENDE AUF SEENOTKREUZER
Foto
Wintershall Dea/Achim Multhaupt

Der Vorstandsvorsitzende der Wintershall Dea, Mario Mehren, hat gestern gemeinsam mit dem Betriebsratsvorsitzenden des Ölförderbetriebs Holstein, Heiko Rehder, in Büsum die Crew des Seenotkreuzers „Theodor Storm“ besucht und im Namen der Belegschaft eine Spende von 1.300 Euro überreicht.

Beide betonten die Wichtigkeit der Seenotretter: „Die Seenotkreuzer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffsbrüchiger (DGzRS) sind seit Mitte der achtziger Jahre auch ein wichtiger Bestandteil des Rettungskonzepts der Bohr- und Förderinsel Mittelplate. Bisher kamen sie in den vergangenen 20 Jahren insgesamt 17 Mal zum Einsatz und haben Menschenleben gerettet“, unterstrich Mehren.

Meistens kam dabei der Seenotkreuzer „Hermann Helms“ aus Cuxhaven zum Einsatz. Dieser wurde nach 32 Dienstjahren, von der „Anneliese Kramer“ abgelöst. Auch der Kreuzer „Theodor Storm“ in Büsum sei Teil eines hocheffizienten Notfallnetzwerkes, so Mehren. Heiko Rehder betonte, dass die Spende von Herzen kommt: „Unsere Mitarbeiter wissen, dass sich die DGzRS ausschließlich aus Spenden finanziert. Da sie deren Arbeit als sehr wichtig und sinnvoll ansehen, wollen sie hier unterstützen. Für die dunkle, vitaminarme Winterzeit haben wir noch eine Kiste Orangen mitgebracht.“

Das gespendete Geld stammt aus der Aktion „Hilfe statt Kerzen“, die eine lange Tradition hat. Früher stellte das Unternehmen selbst Paraffin für Kerzen her und beschenkte alle Mitarbeitenden zu Weihnachten mit einem Kerzenpaket. Als die eigene Wachsproduktion um die Jahrtausendwende aufgegeben wurde, entstand auf Betreiben des damaligen Betriebsrates die Idee, den Wert der „Belegschaftskerzen“ in jedem Jahr sozialen Einrichtungen zur Verfügung zu stellen. Seitdem verzichten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihre weihnachtlichen Kerzenpakete und spenden stattdessen deren Wert für soziale Einrichtungen.

Informationen über den 20-Meter-Seenotrettungskreuzer Theodor Storm

https://www.seenotretter.de/wer-wir-sind/flotte/flottenuebersicht/20-me…

Über Wintershall Dea

Mit dem Zusammenschluss von Wintershall Holding GmbH und DEA Deutsche Erdoel AG bilden zwei erfolgreiche Firmen mit langer Tradition das führende unabhängige Erdgas- und Erdölunternehmen Europas: Wintershall Dea. Das Unternehmen mit deutschen Wurzeln und Sitz in Kassel und Hamburg sucht und fördert weltweit in 13 Ländern Gas und Öl auf effiziente und verantwortliche Art und Weise. Mit Aktivitäten in Europa, Russland, Lateinamerika und der MENA-Region (Middle East & North Africa) verfügt Wintershall Dea über ein weltweites Upstream-Portfolio und ist mit Beteiligungen im Erdgastransport zudem im Midstream-Geschäft aktiv.

Weiterführende Artikel
Teilen