Wintershall Dea macht Senioren mobil

Friedrichskoog
Teilen
Der Vorsitzende des DRK Friedrichskoog, Klaus Hitzschke präsentiert dem Leiter des Förderbetriebs Holstein, Mario Dreier, die Innenausstattung des Busses
Der Vorsitzende des DRK Friedrichskoog, Klaus Hitzschke präsentiert dem Leiter des Förderbetriebs Holstein, Mario Dreier, die Innenausstattung des Busses
Foto
Wintershall Dea

Wintershall Dea beteiligt sich an der Anschaffung eines Kleinbusses für das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Friedrichskoog mit 8.500 Euro. Der Bus ist wichtiger Baustein im sozialen Gefüge der Gemeinde Friedrichskoog. Er ermöglicht Seniorinnen und Senioren, an Veranstaltungen wie z.B. Kartennachmittagen oder Gymnastikrunden teilzunehmen.

Wintershall Dea macht die älteren Teilnehmer mobil: Künftig werden sie vom  „neuen gebrauchten“ Opel-Bus abgeholt und anschließend wieder nach Hause zurückgebracht. Der bisherige Kleinbus - Baujahr 2003 - hätte nach Auskunft der Werkstatt künftig weitere größere Reparaturen benötigt und hohe Kosten verursacht.

Anlässlich der heutigen Bus-Übergabe vor der DRK-Klönstuv am Altfelder Weg 9 in Friedrichskoog betonte Bürgermeister Bernd Thaden, „dass der Bus die Menschen im Koog näher zusammenbringt und einen Beitrag zu Geselligkeit und Zusammenhalt leistet.“ Er dankte Wintershall Dea für das soziale Engagement: „Wintershall Dea unterstützt damit die Beweglichkeit der älteren Mitbürger im weitläufigen Koog“, so Thaden weiter.

Klaus Hitzschke, der DRK-Ortsvorsitzende und Initiator des Projektes , zeigte sich dankbar für die großzügige Spende: „Mit dem Bus können wir den älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern die Teilnahme am gesellschaftlichen Miteinander in der Gemeinde ermöglichen“, so Hitzschke.

Der Leiter des Förderbetriebs Holstein, Mario Dreier, wies auf die gesellschaftliche Verantwortung von Wintershall Dea hin: „Wir fühlen uns der Gemeinde Friedrichskoog verbunden. Deshalb freue ich mich sehr darüber, dass wir mit diesem Bus-Projekt wieder an der Realisierung einer sinnvollen gemeinnützigen Initiative mitwirken dürfen. “ Das DRK Friedrichskoog leiste laut Dreier „eine sehr wichtige Arbeit, die wir gern unterstützen“.

Über Wintershall Dea

Mit dem Zusammenschluss von Wintershall Holding GmbH und DEA Deutsche Erdoel AG bilden zwei erfolgreiche Firmen mit langer Tradition das führende unabhängige Erdgas- und Erdölunternehmen Europas: Wintershall Dea. Das Unternehmen mit deutschen Wurzeln und Sitz in Kassel und Hamburg sucht und fördert weltweit in 13 Ländern Gas und Öl auf effiziente und verantwortliche Art und Weise. Mit Aktivitäten in Europa, Russland, Lateinamerika und der MENA-Region (Middle East & North Africa) verfügt Wintershall Dea über ein weltweites Upstream-Portfolio und ist mit Beteiligungen im Erdgastransport zudem im Midstream-Geschäft aktiv.

Pressekontakt
Teilen